Fr 17. November 2017 15:00

"Kein Schleier kann verbergen... welcher Zauber ist gescheh’n, 1001 Nacht - das Feuer ist entfacht !?“

Das Theater Wundertüte inszeniert seit über 25 Jahren Musik- und Theaterstücke für Kinder. Nach der Kinderliederrevue und der aktuellen Produktion „Grimms Märchen - leicht gekürzt“ gibt es nun eine neue Produktion: „Märchen aus 1001 Nacht“.
Aus der Feder des Schwerter Autors Frank Helling entstand ein zauberhaftes Abenteuer, das uns in die wundervolle Welt des Orients entführt.


Zum Inhalt:
Der mächtige Kalif ist schlecht gelaunt. Er kann nicht schlafen, ist streitsüchtig und traut keinem in seinem Reich. Nicht einmal der kleine Muck kann ihn noch zum Lachen bringen. Die schöne Scheherazade aber erzählt ihm ein Märchen, das so spannend ist, dass er unbedingt noch weitere Geschichten hören will.
So erzählt sie von Ali Baba und den vierzig Räubern, von Aladdin und seiner Wunderlampe, von Sindbad dem Seefahrer und vielen anderen wundersamen Gestalten aus der Märchenwelt des Orients. Mit viel List, Geschick und Fantasie vertreibt Scheherazade die schlechte Laune des Kalifen und nach tausendundeiner Nacht stellt sich beiden nur noch eine Frage…

Wenn von märchenhaftem Glanz die Rede ist, so sind es die Erzählungen aus 1001 Nacht, die unser Märchenbild vom Zauber des Orients, von unermesslichen Reichtümern, schlauen und anmutigen Prinzes-sinnen oder wagemutigen Abenteurern geprägt haben.
Die Märchensammlung 1001 Nacht war schon im 8. Jahrhundert in Indien und Persien bekannt. Sie wanderte bereits im Mittelalter über Arabien nach Europa und wurde stetig fantasievoll verändert und bereichert.
Das Theater Wundertüte hat die bekanntesten Geschichten aus dem berühmten Märchenzyklus für Kinder bearbeitet und in prachtvollen Bildern mit viel Musik, Tanz und Gesang inszeniert. Aufwendige Kostüme und ein stimmungsvolles Bühnenbild verzaubern Groß und Klein und wecken die kindliche Lust auf Fantasie und Abenteuer.

Pressestimmen:
„Welch erfrischende Inszenierung mit tollen Darstellern, fantasievollen Kostümen, witzigen Dialogen und Erzählungen.  Eine gelungene Hommage an die wunderbaren Märchen aus dem Orient und an das Geschichtenerzählen an sich! Sehr empfehlenswert. Weitererzählen!“
(Bodo Bauer, Welttheater der Straße Schwerte) .

Es singen & spielen Lara  Espey, Wolfgang Brust, Sevgi Kahraman, Leyla Brust, Christian Müller-Espey

Autor: Frank Helling
Musik: Wolfgang Brust
Kostüme: Annette Pfläging
Regie: Sevgi Kahraman